Theater Randzone

Premiere am Samstag 11. Juni 2016 20:00 Uhr

Das Musical
-Die letzten fünf Jahre-

Text & Musik von Jason Robert Brown
randzone

Kunstbühne Portstrasse, Oberursel (Taunus)
Weitere Aufführungen: 17./24. und 30.06.2016, jeweils um 20.00 Uhr, Öffnung der Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Das Stück

Eine Frau und ein Mann verlieben sich, ziehen zusammen, heiraten und trennen sich nach fünf Jahren wieder. Eine Liebesgeschichte wie sie alltäglicher und banaler nicht klingen kann. Und doch liegt in dieser Banalität das Besondere. Denn diese Liebesgeschichte erzählt gleichzeitig zwei Geschichten: Während die Frau, Cathy – eine glücklose Schauspielerin, den Verlauf ihrer Beziehung aus ihrem Blickwinkel von deren Ende bis zum ersten Rendevouz erzählt, erzählt der Mann, Jamie – ein erfolgreicher Schriftsteller, die Ereignisse der Beziehung aus seiner Sicht von deren Beginn bis zur Trennung. Einzig beim Heiratsantrag berühren und überkreuzen sich beide Erzählstränge. DIE LETZTEN FÜNF JAHRE ist ein nahezu durchkomponiertes Kammermusical mit wenigen Textpassagen, das den Zuschauer mit auf die bitter-süße Reise unserer Sehnsüchte, Erwartungen, Projektionen und Unzulänglichkeiten nimmt. Durch die besondere Erzählstruktur bleibt am Ende des Stücks dennoch die uns ureigene Hoffnung, die jeder (Neu-)Anfang in sich birgt. Jason Robert Browns wunderbare, abwechslungsreiche Musik beschwingt, amüsiert und berührt.   Anjuschka Uher (Cathy) Florian Hinxlage (Jamie) Marco Ramaglia (Piano) Aki Kitajima (Cello) Regie: Petra Ehrenberg

 Karten zu 25,- Euro/erm.* 18,- Euro gibt es bis einen Tag vor Vorstellungstermin
telefonisch unter 07232 – 73 555 80 oder 06171 – 7 85 43 und über info@theater-randzone.de

sowie zu 27,- Euro/erm.* 20,- Euro an der Abendkasse.
Öffnung der Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
* Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis

U12 Showpremiere – Donnerstag 19. Mai – 20:00 Uhr

U12 stellen Teile ihrer neuen Show vor.
Das Konzert wird von einem Kamerateam mitgeschnitten.

Donnerstag 19. Mai 2016
Einlass: 20.00Uhr
Beginn: 20.30Uhr
Eintritt: VVK €8,- / AK €10,-
Ticketvorverkauf unter tickets@u12live.de

„Die vier Vollblutmusiker von U12 (sprich: „u-one-two“) nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch alle Schaffensphasen ihrer irischen Vorbilder. Dabei klingt die Band in allen Nuancen so authentisch, wie es nur die persönliche Faszination am Original ermöglicht.

Das bis zu dreistündige Programm umfasst neben Hits wie „Pride (In The Name Of Love)“, „With Or Without You“, „Beautiful Day“ oder „Desire“ auch die U2-typischen Showeinlagen wie etwa eine Bauchtänzerin bei „Mysterious Ways“ oder eine Duett-Sängerin bei „One“. Besondere Songs für die versierteren U2-Fans werden ebenfalls eindrucksvoll performt. Originalgetreue Instrumente und Garderobe runden die Show ab.

So ganz nebenbei beweisen U12 auch, daß die Musik von Bono & Co. kein reines Privileg von kultureller und sozialer Botschaft ist, sondern mit ihren hymnenhaften Refrains auch einfach nur riesigen Spaß machen kann.

U12 haben seit ihrer Gründung im Jahr 2012 bundesweit auf angesagten Festivals und Stadtfesten und in etlichen Clubs viele Fans gewinnen können.“

Theaterverein Oberursel

Logo kunstbühne

All inclusive

von

Volker Zill

..eine maritime Komödie mit krimineller Energie..

Von Hamburg nach Mallorca auf einer kleinen, aber feinen Luxusyacht zu schippern, das kann äußerst erholsam sein. Vorausgesetzt, die Passagiere sind einigermaßen umgänglich.

Doch das Gegenteil ist hier der Fall:
Da geraten zwei Familien wegen mangelnder Tischmanieren heftig aneinander, ein geschwätziges Schwesternpaar nervt die anderen Passagiere gehörig mit seinen endlosen Geschichten, zwei verfeindete Kollegen, die sich an Bord zufällig über den Weg gelaufen sind, würden sich am liebsten gegenseitig die Augen auskratzen.

Und dann ist da noch ein schlitzohriger Krawattenverkäufer, der alles versucht, um seine angeblichen Wunderkrawatten an den Mann zu bringen. Sie alle sorgen für einige Turbulenzen an Bord und halten die neue Stewardess mächtig auf Trab. Dass die Kapitänin zu allem Überfluss auch noch an der Seekrankheit leidet, macht die Situation nicht gerade angenehmer.

Und dann auch noch das:
Ständig verschwinden Dinge an Bord spurlos, zunächst nur Kleinigkeiten, doch bald darauf gibt es eine echte Entführung an Bord. Die Aufregung ist riesengroß, doch bei der Suche nach dem Täter wird man schnell fündig. Aber statt eines Geständnisses gibt es eine dramatische Wendung:

Die Situation an Bord spitzt sich zu, und die Passagiere geraten in akute Lebensgefahr…

Die Aufführungen finden am
Freitag, 06.05.2016 um 20.00 Uhr
Samstag, 07.05.2016 um 20.00 Uhr und
Sonntag, 08.05.2016 um 17.00 Uhr statt.

Aufführungsort: Kunstbühne Oberursel, Hohemarkstr. 18 in Oberursel
Eintrittskarten im Ticketcenter, Kumeliusstr., Oberursel:
12,00 Euro zzgl. VvG an der Abendkasse: 14,00 Euro

Neue Bühne Oberursel

Logo kunstbühne 

 

VERANSTALTUNGSHINWEIS April  2016 

Neue Bühne Oberursel

 HILFE … MEIN  MANN  MACHT  KARRIERE“
Eine heitere Familiengeschichte
frei nach einer Idee von Karlheinz Gericke

Fr,   08. April  2016,  19.30 Uhr
Sa,  09. April  2016,  19.30 Uhr
So, 10. April   2016,  15.00 Uhr

 Eintritt:  14 Euro (zzgl. Vorverk.geb.)
Vorverkauf ab sofort:
Ticket Center, Kumeiliusstr. 8, Oberursel 

 

 

SKW_10Jahre_logo_blau_DRUCK

Die SchulKinoWochen Hessen

Bei den jährlich stattfindenden SchulKinoWochen wird das Kino zum Klassenzimmer! Schulen wird ein vielfältiges Programm aus Filmen, Fortbildungen und zahlreichen Sonderveranstaltungen angeboten. Damit soll Filmbildung als eine grundlegende Kulturtechnik im Unterricht gefördert werden. Schülerinnen und Schüler sollen sich mit den Besonderheiten des Mediums produktiv auseinandersetzen und lernen, damit kritisch und kompetent umzugehen.

In der bluebox vom 14.3. bis 18.3.2016
Anmeldung bitte ausschließlich bei:
Sabrina Wagner
wagner@deutsches-filminstitut.de

Weitere Infos bei:

Projektbüro SchulKinoWochen Hessen
Deutsches Filminstitut – DIF e.V.

SchulKinoWochen Hessen
Schaumainkai 41
D- 60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49-69 961220-681
Fax: +49-69 961220-669
E-Mail: hessen@schulkinowochen.de


Hit Counter provided by Los Angeles SEO