Die Prüfung der örtlichen Gegebenheiten haben gezeigt, dass es uns möglich ist im ersten Schritt der Öffnung, relativ kurzfristig, Kinovorstellungen für je 22 Personen anbieten zu können.

Gemäß der Betriebsbeschränkungsverordnung haben wir dafür folgendes Hygienekonzept vorgesehen.

Aufenthalt

Der Aufenthalt im Kino ist nur alleine, mit einer weiteren Person oder gemeinsam mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet.

Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Es ist nur der Saal geöffnet. Der Kartenverkauf und der Verkauf von Getränken erfolgt über eine eigens dafür vorgesehene Theke. Der Cafébereich bleibt geschlossen.

Maskenpflicht

Beim Ein- und Auslass in den Kinosaal und bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen besteht Maskenpflicht. Auf den Sitzplätzen gilt keine Maskenpflicht, es muss aber sichergestellt werden, dass der Mindestabstand eingehalten wird.

Sitzplatzreservierung und Abstandsregelungen im Saal

Aktuell sind maximal 22 Besucher pro Vorstellung erlaubt. Die Sitzplätze müssen telefonisch unter 06171/636930 reserviert werden. Die Sitzplätze werden nummeriert und bei der Reservierung zugewiesen.

Die Bestuhlung des Saales erfolgt von uns nach der Abstandregelung von 1,5 Metern.

Nachverfolgung

Zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen muss eine Gästeliste erstellt werden.

Diese beinhaltet die Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer jedes Kinobesuchers.

Das Formular können die Besucher hier downloaden und bereits ausgefüllt mitbringen. Das Formular kann aber auch im Kino ausgefüllt werden.

Ohne diese Angaben wird kein Zutritt zu der Vorstellung gewährt.

Hygiene

Für Hygiene sorgen wir durch ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher in den Toilettenräumen.

Im Foyer steht ein Ständer mit Handdesinfektionsmittel bereit.

Im Kinosaal findet ein regelmäßiger Luftaustausch statt (Lüftungsanlage).

Ab Juli ist Sommerpause bis September 2020.