Do, 7. Juni 2018 • 19:30 - 23:00 Uhr

Ort: kunstbühne portstrasse

 

Lesung

Andreas Maier  „Die Universität“

Moderation Beate Tröger

Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 10,00 €/7,00 €

kunstbühne portstrasse, Hohemarkstraße 18, 61440 Oberursel

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung von Nolting, www.literaturm.de oder www.adticket.de

 

Im Rahmen des Frankfurter Festival literaTurm , dass in diesem Jahr unter dem Motto „Biografie“ steht, wird Andreas Maier aus seinem neuesten Roman „Die Universität“ lesen. Moderiert wird der Abend von der Literaturkritikerin Beate Tröger.

Fiktionale Literatur hat per se viel mit der Person zu tun, der sie schreibt. Auch wenn es auf den ersten Blick scheinbar um ganz lebensferne Themen geht, ist das schreibende und formende Individuum, seine Erlebnisse und Erfahrungen, sein Blick auf die Welt doch immer dabei. Autoren wie Andreas Maier geht es dagegen explizit darum, sich erzählend mit der eigenen Autobiographie auseinanderzusetzen. Auch wenn dann nicht alles eins zu eins mit den tatsächlichen Lebensumständen übereinstimmt, sondern literarisiert wird. Im Moment steckt Maier in seinem großen elfbändigen Selbsterkundungsprojekt „Ortsumgehung“. In der Rolle des zweiundvierzigjährigen Erzählers umkreist er die eigene Kindheit in der Wetterau und erinnert sein Heranwachsen inmitten einer Außenwelt, die zwar immer größer und weiter, aber doch zumeist als befremdlich empfunden wird. Nun ist Band sechs „Die Universität“ erschienen und damit die Mitte des Romanzyklus erreicht: Andreas ist jetzt Philosophiestudent in Frankfurt, doch kann er noch nicht ganz von seinem Wetterauer Leben lassen. Das macht es nicht einfacher. Das eigene Ich gerät heftig durcheinander.

 

 

 

www.literatouren-oberursel.de