Do, 5. Dezember 2019 • 19:30 - 23:30 Uhr

Ort: kunstbühne portstrasse

5. Dezember 2019  19.30 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Vorverkauf: Buchhandlung Marion von Nolting, Kumeliusstraße, Oberursel

Es gibt ebenfalls eine Abendkasse.

 

Veranstalter: LiteraTouren.kultur in oberursel e.V.

 

 

Der Kulturverein LiteraTouren.kultur in oberursel e.V. beschließt sein Jahresprogramm am 05. Dezember um 19.30 Uhr in der kunstbühne portstrasse mit der Lesung eines weltbekannten Klassikers, mit der Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka. „Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.“ Mit diesem ungeheuerlichen und doch scheinbar lakonisch-sachlich dahin geschriebenen Satz beginnt Kafkas Erzählung. Sie ist das Produkt des lang erhofften literarischen Durchbruchs im Jahr 1912. Kafka hat nun seine Erzählweise gefunden: Er hat sich zum Meister der existentiellen, menschlichen Grunderfahrungen entwickelt. Im Bild des Käfers verdichtet der Prager Schriftsteller seine eigensten Existenzängste: sein Anderssein, seine Einsamkeit, seine Isolation. Gefühle der Nichtigkeit und des Ausgestoßenseins aus der Gemeinschaft der Menschen plagen ihn unendlich. Aber auch seine Abhängigkeit vom Schreiben und seine Furcht, darin zu scheitern. Was in „Die Verwandlung“ so irritierend real-irreal daherkommt, ist bis ins kleinste Detail autobiographisch verankert,  persönliche Lebensereignisse sind nahezu eins zu eins literarisiert. Paradoxerweise macht das den Text umso interessanter, gelingt es ihm gerade dadurch Überindividuelles, allgemein Menschliches zu transportieren. Kafkas präzis-prägnante Sprache entfaltet eine unwiderstehliche Sogkraft, die durch die Lesung Thomas Hupfers, – Schauspieler, Sprecher und Regisseur – tief unter die Haut geht. Hupfer hat sich im vergangenen Winter im Rahmen seines „KAFKA“-Projekts (mit Achim Conrad), inszeniert für das freie werkstattTheater Köln, eingehend mit der „Verwandlung“ auseinandergesetzt. Seien Sie also gespannt auf die Wirkungen, die die Erzählung noch heute auslöst. Eintritt: 12 Euro. Vorverkauf: Buchhandlung Marion von Nolting, Oberursel und Abendkasse.